Ein Ort mit Zukunft

Das flexible Raumangebot, ein sorgfältig gestalteter Aussenraum und eine moderne Infrastruktur bilden den idealen Rahmen für innovative Industrieunternehmen und traditionelle Handwerksbetriebe.

RH Illus Klein 02 Zukunft Vektor

Neuartiger Werkplatz 

Auf dem Campus Reichhold finden kleine und grosse Unternehmen nebeneinander Platz. Traditionelle Gewerbebetriebe, wie etwa eine Schreinerei oder der Produktionsbetrieb einer Bäckerei, reihen sich an Industriefirmen mit Entwicklungs- und Produktionsabteilungen oder an KMUs, wie eine Catering- oder Reinigungsfirma. Kurz – ein Werkplatz nach bester Schweizer Tradition.

Flexibles Mit­einander

Der Campus Reichhold ist von überall aus der Schweiz schnell erreichbar. Das macht ihn zum idealen Treffpunkt für Geschäftsleute, die unkompliziert Sitzungszimmer oder Co-Working-Spaces stundenweise mieten möchten. Auch campusintern wird der Sharing-Gedanke gross geschrieben, indem Firmen zum Beispiel Ausstellungsräume, den Empfang oder die Kantine miteinander teilen. 

Offener Raum

Von der Entwicklung profitiert auch die Bevölkerung von Hausen und Lupfig. Das Areal wird geöffnet und lässt neue Verbindungen zu. Neu wird eine Langsamverkehrsachse den Bahnhof Lupfig mit dem Dorfzentrum von Hausen verbinden. Zudem wird der Campus besser an seine grüne Umgebung angebunden, indem ein direkter Weg in die umliegende, idyllische Landschaft entsteht. 

Aufbruch in die Zukunft

Das 75'000 Quadratmeter grosse Areal wurde 1928 zum ersten Mal bebaut: Auf dem Brachland etablierte sich die Zementfabrik Portland-Cement-Werke Hausen AG mit rund 100 Mitarbeitenden. Elf Jahre später übernahmen die Dr. Münzels Chemische Werke das Areal, welches in den folgenden Jahren von wechselnden Eigentümern weiterentwickelt wurde. 

1993 wurde das Areal stillgelegt, 2006 wurden alle Gebäude abgebrochen. Die HIAG kaufte das Gelände 2012 und führte zwischen 2012 und 2020 eine Altlastensanierung durch.

«Die besondere Lage an der Schnittstelle zwischen den beiden Gemeinden Lupfig und Hausen ist die beste Voraussetzung, um das Verbindende und das Gemeinschaftliche der neuen Entwicklung zu betonen.»

Campus Reichhold AbsperrungCampus Reichhold AbsperrungCampus Reichhold AbsperrungCampus Reichhold Absperrung

Zeitplan

2021

2022

2023

Juli

Kantonale Vorprüfung und öffentliche Mitwirkung des Gestaltungsplanes

Oktober

Öffentliche Auflage Gestaltungsplan

Ab 2022

Baueingabe erste Projekte

Ab 2023

Bezug erste Objekte