Pratteln HIAG-Areal Gebäude ChemiefabrikPratteln HIAG-Areal Gebäude ChemiefabrikPratteln HIAG-Areal Gebäude ChemiefabrikPratteln HIAG-Areal Gebäude Chemiefabrik

Stellungnahme zu mutmasslichen Verstössen eines Subunternehmers bei Arbeitsbedingungen

Aufgrund der mutmasslichen Verstösse, welche die Baselbieter Arbeitsmarktkontrolle für das Baugewerbe beim Rückbau auf dem Areal der ehemaligen Rohner-Fabrik in Pratteln beanstandet, sieht sich die HIAG veranlasst, wie folgt Stellung zu nehmen.

Die beanstandeten Verstösse betreffen ausschliesslich die Demontagearbeiten der Produktionsanlagen sowie den Rückbau des sogenannten «Gebäude 40». Es handelt sich dabei um das höhere, quadratische Gebäude im Norden des Areals, welches momentan zurückgebaut wird.

Die HIAG hat die Produktionsanlagen und das «Gebäude 40» vor dem Rückbau an die deutsche Firma KD Pharma veräussert. Die KD Pharma wird das Gebäude mit den dazugehörigen Produktionsanlagen nach dem Rückbau 1:1 in England wieder aufbauen und weitere Produktionsanlagen in Deutschland wieder in Betrieb nehmen. Diese Wiederverwertung ist ganz im Sinne der HIAG, da sie zu einer nach­haltigen Kreislaufwirtschaft beiträgt. Mit dem Kaufvertrag hat die HIAG das Gebäude 40 und weitere Produktionsanlagen sowie die Verantwortung für den Rückbau und für die Demontage der Firma KD Pharma zu 100% übertragen. Im Vertrag ist ebenfalls klar festgehalten, dass sämtliche Schweizer Gesetze zur Anwendung kommen. Ausserdem wurde die KD Pharma vor Beginn der Demontage nochmals explizit auf ihre diesbezügliche Verantwortung hingewiesen. Die KD Pharma hat mit der Demontage und dem Rückbau des «Gebäude 40» wiederum einen Subunternehmer, die nieder­ländische Gerritson Group, beauftragt. Die HIAG sieht auf ihrer Seite keinerlei Verstösse in sämtlichen nun aufgebrachten Punkten. Sie hat auch keine Weisungsbefugnis gegenüber der KD Pharma. Mit der Gerritson Group bestand und besteht zudem kein Vertragsverhältnis.

Die HIAG hält sich stets an alle Gesetzgebungen und unternimmt alles, dass bei den über 40 Arealen, welche sie schweizweit betreut, sämtliche Anforderungen in allen Themenbereichen erfüllt werden, so auch auf dem «HIAG Areal Pratteln». Hier möchte sie nach der belastenden Vergangenheit des Ortes ein neues Kapitel aufschlagen und eine positive Entwicklung mit Mehrwert für ganz Pratteln initiieren. Umso mehr bedauert die HIAG, dass es auf dem firmeneigenen Areal zu diesen mutmasslichen Verstössen gekommen ist, und distanziert sich klar von einer solchen Praxis.

Direktkontakt