Medienmitteilungen

zurück

HIAG Immobilien kündigt Preisspanne von CHF 72.00 bis CHF 86.00 pro Aktie für den geplanten Börsengang an

Publiziert: 06. Mai 2014

Medieninformation

 

Not for release, publication or distribution in the United States of America, Canada, Japan or Australia.

 

For Release in Switzerland. This is a restricted communication and you must not forward it or its contents to any person to whom forwarding it is prohibited by the legends contained therein. In particular, this release and the information contained therein is not being issued and may not be distributed in the United States of America, Canada, Australia or Japan and does not constitute an offer of securities for sale in such or any other countries.

HIAG Immobilien kündigt Preisspanne von CHF 72.00 bis CHF 86.00 pro Aktie für den geplanten Börsengang an

Erster Handelstag der Aktien an der SIX Swiss Exchange für den 16. Mai 2014 geplant

Basel, 6. Mai 2014 – Die auf die Entwicklung und langfristige Nutzung von ehemaligen Industriearealen spezialisierte HIAG Immobilien Holding AG (HIAG Immobilien) lanciert den Börsengang mit der Veröffentlichung des Emissions- und Kotierungsprospekts und dem Beginn des Bookbuildings. Die Preisspanne für die angebotenen Aktien mit einem Nominalwert von je CHF 1.00 wurde auf CHF 72.00 bis CHF 86.00 festgelegt, was nach Neugeldzufluss einer Marktkapitalisierung des Unternehmens von CHF 576 Mio. bis CHF 688 Mio. entspricht.

 

Im Rahmen des Börsengangs ist geplant, 1'000'000 neu auszugebende Aktien aus einer Kapitalerhöhung und 700'000 bestehende Aktien aus den Beständen der Gesellschaft sowie 847'500 bestehende Aktien aus Beständen der Ankeraktionäre Dr. Felix Grisard, Salome Grisard Varnholt und Andrea Grisard anzubieten. Darüber hinaus haben die Ankeraktionäre den Konsortialbanken eine Mehrzuteilungsoption von bis zu 255'000 Aktien gewährt, welche bis 30 Kalendertage nach dem ersten Handelstag ausgeübt werden kann.

 

Die insgesamt 1'700'000 von der Gesellschaft angebotenen Aktien und die von den Ankeraktionären angebotenen 847'500 Aktien entsprechen 31,84% des ausgegebenen Aktienkapitals nach dem Börsengang und vor Ausübung der Mehrzuteilungsoption. Die Mehrzuteilungsoption von bis zu 255'000 Aktien entspricht 3,19% des ausgegebenen Aktienkapitals der Gesellschaft nach dem Börsengang. Unter der Annahme einer vollständigen Ausübung der Mehrzuteilungsoption halten die Ankeraktionäre als langfristig orientierte Aktionäre direkt und indirekt 63,09% der nach Abschluss der Transaktion total ausgegebenen 8'000'000 Namenaktien der Gesellschaft. Die Ankeraktionäre sowie die Mitglieder des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung haben eine Stillhaltevereinbarung (Lock-up) von 12 Monaten und HIAG Immobilien hat einen Lock-up von 6 Monaten ab dem ersten Handelstag vereinbart, vorbehältlich der üblichen Ausnahmen. Zudem haben sich die Ankeraktionäre in einer Aktionärsvereinbarung langfristig verpflichtet.

 

Aus der Platzierung der 1'700'000 Aktien fliessen dem Unternehmen neue Mittel in der Höhe von netto CHF 117 Mio. bis CHF 140 Mio. zu. HIAG Immobilien will mit dem Nettoerlös aus dem Börsengang laufende Entwicklungsprojekte finanzieren, eine Überbrückungsfinanzierung von CHF 30 Mio. zurückführen und vorübergehend die Inanspruchnahme bestehender Kredite reduzieren. Zudem soll mit dem neuen Kapital die Flexibilität gewahrt bleiben, rasch Akquisitionschancen wahrnehmen zu können.

 

Der Börsengang von HIAG Immobilien besteht aus einem öffentlichen Angebot an Investoren in der Schweiz und Privatplatzierungen in bestimmten Jurisdiktionen ausserhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, jeweils gestützt auf Regulation S des US Securities Act und die Ausnahmen der EU Prospektrichtlinie.

 

Das Bookbuilding beginnt am 6. Mai 2014 und endet voraussichtlich am 15. Mai 2014. Die Ankündigung des endgültigen Angebotspreises erfolgt voraussichtlich am 16. Mai 2014. Die Kotierung der Aktien und die Aufnahme des Handels der Aktien der HIAG Immobilien an der SIX Swiss Exchange sind für den 16. Mai 2014 geplant. Die Credit Suisse agiert im Rahmen des IPOs als Sole Bookrunner und die Bank Vontobel AG als Co-Lead Manager.

 

HIAG Immobilien – führend in der Entwicklung ehemaliger Industrieareale

Die auf die Entwicklung und langfristige Nutzung von ehemaligen Industriearealen spezialisierte HIAG Immobilien realisiert als langfristige Eigentümerin mit einem eingespielten Kernteam aus 22 Mitarbeitenden ansprechende Wohn- und Arbeitsräume sowie insbesondere auch industrielle Projekte. Die 'Land Bank' der HIAG Immobilien umfasst mit einer Landfläche von insgesamt 2,4 Mio. m2 – davon 1,4 Mio. m2 als Bauland eingezont – eines der umfangreichsten Portfolios an grossflächigen Arealen mit Entwicklungspotenzial an attraktiven Standorten in der Schweiz. Rund 90% des Immobilienportfolios der HIAG Immobilien befinden sich in den Wirtschaftszentren Zürich/Zug, Baden/Brugg, Nordwestschweiz und Genf.

 

Das Portfolio ist vom unabhängigen Beratungsunternehmen Wüest & Partner per Ende 2013 mit CHF 1,07 Mrd. bewertet worden und erwirtschaftete einen annualisierten Liegenschaftsertrag von CHF 46,6 Mio. (Vorjahr: CHF 42,5 Mio.). Per 31. März 2014 lag der annualisierte Liegenschaftenertrag bei CHF 48,1 Mio. Das Portfolio setzt sich zusammen aus Renditeliegenschaften im Wert von CHF 636,4 Mio. mit einer Bruttorendite von 6,4% sowie Entwicklungsliegenschaften im Wert von CHF 428,9 Mio. mit einer durchschnittlichen Bruttorendite aus der aktuellen Zwischennutzung von 3,6%. Das Entwicklungsportfolio besteht aus einer Gesamtfläche von rund 889'000 m2, auf der HIAG Immobilien mit aus heutiger Sicht erwarteten Investitionen von rund CHF 1,65 Mrd. in 46 kurz-, mittel- und langfristigen Entwicklungsprojekten rund 573‘000 m2 Nettonutzfläche bauen will. Rund ein Viertel dieser Investitionen soll mit dem Verkauf von Stockwerkeigentum finanziert werden. Der Verkauf von Stockwerkeigentum leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur Cashflow-Stärke von HIAG Immobilien.

 

Im Geschäftsjahr 2013 erzielte HIAG Immobilien einen EBITDA von CHF 86,6 Mio. (2012: CHF 59,6 Mio.) und einen Reingewinn von CHF 77,9 Mio. (CHF 55,2 Mio.). Das Ergebnis nach EPRA-Richtlinien (European Public Real Estate Association) betrug CHF 28,6 Mio. (CHF 19,2 Mio.). Inklusive Erlös aus dem Verkauf von Stockwerkeigentum betrug der Cashflow aus Geschäftstätigkeit CHF 47,8 Mio. (CHF 38,8 Mio.). Das Loan-to-Value-Verhältnis betrug am 31. Dezember 2013 45,9% (31. Dezember 2012: 42,2%). Die durchschnittliche Eigenkapitalrendite (RoE) der drei letzten Geschäftsjahre 2011 bis 2013 entsprach rund 14%. In der Zunahme des Net Asset Value (NAV) nach EPRA-Richtlinien um 19,3% auf CHF 597,3 Mio. (CHF 500,7 Mio.) per Ende 2013 ist eine Kapitalerhöhung von CHF 34,6 Mio. enthalten.

 

HIAG Immobilien verfolgt eine Dividendenpolitik, die darauf abzielt, vorbehältlich genügend ausschüttbarer Reserven sowie unter Berücksichtigung der rechtlichen Vorgaben, rund 35% bis 40% des konsolidierten Jahresreingewinns der Gesellschaft aus dem zur Verfügung stehenden Gewinn oder Reserven aus Kapitaleinlagen auszuschütten, was rund 4% des NAV gleichkommen würde.

 

Kontakt

Martin Durchschlag

Chief Executive Officer

T +41 61 606 55 28

martin.durchschlag@hiag.com

 

Laurent Spindler

Chief Financial Officer

T +41 61 606 55 23

laurent.spindler@hiag.com

HIAG Immobilien Holding AG

Aeschenplatz 7

4052 Basel

T +41 61 606 55 00

investor.relations@hiag.com

www.hiag.com

 

Über HIAG Immobilien

Die HIAG Immobilien ist ein führender Schweizer Entwickler ehemaliger Industrieareale an attraktiven Standorten. Das Immobilien-Portfolio ist sowohl geografisch wie auch bezüglich Nutzungen breit diversifiziert. Das langfristig ausgerichtete Geschäftsmodell von HIAG Immobilien basiert im Wesentli­chen auf mehrjährigen Mietverträgen mit industriellen, gewerblichen und privaten Mietern sowie dank ganzheitlicher Entwicklungskompetenz auf einer nachhaltigen Wertsteigerung von ehemaligen Industriearealen.

 

 

Eckdaten

Kotierung

SIX Swiss Exchange (Standard für Immobiliengesellschaften)

Tickersymbol

HIAG

Schweizer Valorennummer

23 951 877

ISIN

CH 023 951877 9

Preisspanne

CHF 72.00 bis CHF 86.00 pro angebotene Namenaktie

Angebotene Aktien

Basisangebot bestehend aus 2'547'500 Namenaktien
mit Nominalwert von je CHF 1.00 davon:

• 1'000'000 neu auszugebende Namenaktien
und 700'000 eigene Aktien der HIAG Immobilien

• 847'500 bestehende Namenaktien
aus den Beständen der Ankeraktionäre

Mehrzuteilungsoption von bis zu 255'000 Namenaktien
aus Beständen der Ankeraktionäre

Erwarteter Zeitplan

 

Bookbuilding

Beginn     6. Mai 2014

Ende     15. Mai 2014, 12.00 Uhr MESZ

Preisfestsetzung und Zuteilung

15. Mai 2014

Bekanntgabe des endgültigen Angebotspreises pro Aktie

16. Mai 2014

Kotierung und erster Handelstag

16. Mai 2014

Einbuchung/Lieferung der angebotenen Aktien gegen Bezahlung des Angebotspreises

21. Mai 2014

Letzter Tag für Ausübung der Mehrzuteilungsoption

15. Juni 2014