Medienmitteilungen

zurück

HIAG blickt auf erfreuliches erstes Halbjahr 2017 

Publiziert: 04. September 2017

Medieninformation

HIAG blickt auf erfreuliches erstes Halbjahr 2017 

  • Liegenschaftsertrag steigt um 5,0% auf CHF 27,4 Mio.
  • Unternehmensergebnis um 12,7% auf CHF 24,4 Mio. gesteigert
  • Ergebnis pro Aktie um 12,2% auf CHF 3,0 gesteigert
  • Starke Eigenkapitalquote von 53,5%
  • Immobilienportfolio von CHF 1,25 Mrd.
  • Durchschnittlichen Restmietdauer auf 5,5 Jahre gesteigert
  • Durchschnittliche Zinsanbindung auf 4,0 Jahre verlängert
  • Erfolgreiche Entwicklung von HIAG Data

Basel, 4. September 2017 – HIAG steigerte im ersten Halbjahr 2017 den vereinnahmten Liegenschaftsertrag im Periodenvergleich um 5,0% auf CHF 27,4 Mio. (30.06.2016: CHF 26,1 Mio.) und den Gewinn pro Aktie um 12,2% auf CHF 3.03 (30.06.2016: CHF 2.70). Aus dem Verkauf von Produktionsanlagen in Biberist wurde ein Einmalertrag von CHF 6.5 Mio. verzeichnet. HIAG Data konnte im ersten Halbjahr weitere Produkte erfolgreich lancieren und schreitet im Aufbau des Geschäfts planmässig voran.

 

HIAG weiterhin auf Kurs 

In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahrs 2017 steigerte HIAG den vereinnahmten Liegenschaftsertrag gegenüber dem ersten Semester des Vorjahrs um 5,0% auf CHF 27,4 Mio. (30.06.2016: CHF 26,1 Mio.) und den annualisierten Liegenschaftsertrag um 0,7% auf CHF 54,6 Mio. (31.12.2016: CHF 54,2 Mio.). Auf Vergleichsbasis (like for like) – bereinigt um den Einfluss der Akquisition der Village 52 SA in Yverdon im September 2016 – betrug die Steigerung des vereinnahmten Liegenschaftsertrags im Vorjahresvergleich 2,1%. Mit CHF 24,4 Mio. (30.06.2016: CHF 21,6 Mio.) übertraf das Unternehmensergebnis den Vergleichswert des Vorjahrs um 12,7%. Der Verkauf von Produktionsanlagen in Biberist hat mit einem Einmalertrag von CHF 6.5 Mio. zu diesem Anstieg beigetragen. Im ersten Semester 2017 lagen die Neubewertungseffekte bei CHF 10,8 Mio. (30.6.2016: 7,4 Mio.). Der gewichtete durchschnittliche Diskontierungssatz für das Gesamtportfolio ging gegen Ende des Semesters leicht zurück auf 4,42% (31.12.2016: 4,44%). Das Gesamtportfolio setzte sich Ende Juni aus 113 Liegenschaften zusammen und war zum Stichtag mit CHF 1,25 Mrd. bewertet (31.12.2016: 1,24 Mrd.).

 

Solide Finanzierungsstruktur

Die HIAG Immobilien Holding AG hat Ende Mai 2017 erfolgreich ihre dritte festverzinsliche Anleihe platziert. Der Bond über CHF 150 Mio. verfügt über einen Coupon von 0,80% und eine Laufzeit von fünf Jahren. Der Mittelzufluss ermöglichte eine Rückzahlung von Bankfinanzierungen und eine Verlängerung der gewichteten Laufzeit von 3,1 Jahre auf 4,0 Jahre. Gleichzeitig wurde der durchschnittliche Zinssatz für die Finanzverbindlichkeiten auf 0,96% gesenkt (30.06.2016: 1,03%). Am 30. Juni 2017 betrug die Loan To Value Ratio (LTV) 36,8% (31.12.2016: 36,2%). Nach der Ausschüttung einer Dividende von CHF 28,9 Mio. (CHF 3.60 je dividendenberechtigter Aktie) verfügte die HIAG Immobilien Holding AG weiterhin über eine starke Eigenkapitalquote von 53,5% (31.12.2016: 54,7%) bzw. 58,8% (31.12.2016: 59,8%) auf EPRA-Basis.

 

Erfolgreiches Vermietungsgeschäft

Im ersten Halbjahr 2017 wurde die Leerstandsquote im Gesamtportfolio aufgrund von Neuvermietungen in Füllinsdorf, Cham und Biberist auf 15,1% gesenkt (31.12.2016: 15,3%). Die Nettorendite im Bestandesportfolio betrug 5,4% (31.12.2016: 5,5%). Weiter konnten wichtige Mietverträge u.a. mit Media Markt und Baoshida neuverhandelt und verlängert werden. Die gewichtete Restmietdauer (WALT) nahm entsprechend auf 5,5 Jahre zu (31.12.2016: 5,2 Jahre).

 

Entwicklungsfortschritte in Biberist, Cham und Meyrin sowie attraktive Ergänzung des Portfolios

Das neue Bürogebäude in Meyrin wurde im Juni 2017 an Hewlett Packard Enterprise und HP Inc. übergeben. Das Projekt übertrifft aufgrund der Übergabe nur 18 Monate nach Erhalt der Baubewilligung, einer Unterschreitung des Kostenbudgets sowie der uneingeschränkten Zustimmung der Mitarbeitenden von Hewlett Packard die Erwartungen. Ebenso erfreulich ist der zehnjährige Mietvertrag mit dem Ankernutzer Hewlett Packard Enterprise für Flächen im 1968 erstellten Bestandesgebäude auf dem Areal «The Hive» in Meyrin, womit die Entwicklung des Areals als IT-Cluster nahtlos weitergeführt wird. Aufgrund der erfolgreichen Vermarktung der Wohnungen der Projekte «The Cloud» in Baar (Vermarktungsstand 89%) und «Feinspinnerei» in Windisch (Vermarktungsstand 59%) ist der Anteil der Wohnungen inklusive gemischt genutzten Liegenschaften auf 20,3% gesunken. Mit den im Sommer erfolgten Spatenstichen auf dem «Walzmühle-Areal» in Frauenfeld und für das Projekt «On Your Marks» in Cham wurden an diesen Standorten Entwicklungen angestossen, bei denen rund 340 Mietwohnungen entstehen werden, womit der Anteil Wohnen im Portfolio wieder auf rund einen Drittel ansteigen wird. Nach dem Verkauf der «Papiermaschine 9» wird in Biberist bis Mitte 2018 zusätzlich eine rund 28‘000 Quadratmeter grosse Nutzfläche freigespielt, die mittelfristig für eine neue Nutzung zur Verfügung gestellt werden kann.

 

Per Stichtag setzte sich das Entwicklungsportfolio von HIAG aus rund 50 Projekten zusammen, die ca. 625'000 m2 Nutzfläche umfassen und einem erwarteten Investitionsvolumen von rund CHF 1,8 Mrd. entsprechen. Davon sollen 14 Entwicklungsprojekte mit einer Nutzfläche von ca. 78'000 m2 und einem Investitionsvolumen von rund CHF 260 Mio. in den nächsten drei Jahren in Angriff genommen werden. Nach Stichtag konnte HIAG per 31. Juli 2017 das Portfolio um das Areal der Uhlmann-Eyraud in der Nähe des Bestandesareals in Meyrin und in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Meyrin erweitern. Der Bahnhof Meyrin wird in den nächsten Jahren im Zuge der Fertigstellung des «Léman Express» aufgewertet und in einem Zeithorizont von etwa zehn Jahren eine verdichtete Entwicklung an diesem Standort zulassen.

 

Cloud-Infrastruktur erfüllt grosses Kundenbedürfnis

HIAG Data hat im ersten Halbjahr 2017 planmässig ein schweizweites Glasfasernetz in Betrieb genommen. Über den Kunden Smart Linth Region konnte die Glarner Kantonalbank den Zugriff auf ihre Kernapplikationen seit Mai 2017 substanziell beschleunigen. Für die Branchenlösungen im Gesundheits- und im Medienbereich konnten erfolgreiche Proofs of Concept (PoCs) bei potenziellen nationalen und internationalen Kunden etabliert werden. Auf dieser Basis wurde die Partnerschaft mit Microsoft und Noser vertieft und durch gemeinsame Vermarktungsanstrengungen ergänzt. In Kooperation mit Microsoft und Noser kann HIAG Data zukünftig ihre Cloud-Infrastruktur im Medienbereich auch deutschen Radio- und Fernsehstationen anbieten. In Biberist ist derzeit die zweite Ausbauetappe des Rechenzentrums in der Realisierung und für Ende 2017 ist die Lancierung eines Portals geplant, das eine automatisierte Zugänglichkeit der Cloud-Infrastruktur sowie die Einbindung von branchenspezifischen Lösungen ermöglichen wird.

 

Ausblick

Im zweiten Halbjahr 2017 erwartet HIAG einige Weichenstellungen in Bezug auf Ankernutzer und Entwicklungsschritte. Insbesondere ist das Management zuversichtlich, am Standort Windisch mit der Stiftung Faro (www.stiftung-faro.ch) einen Nachnutzer für das Rekrutierungszentrum gefunden zu haben. Die Stiftung Faro plant, den gesamten Komplex nach dem Auszug des Rekrutierungszentrums im April 2018 langfristig für betreute Wohnformen zu nutzen. Auch für den per Ende August 2018 gekündigten Mietvertrag mit Athleticum laufen bereits Verhandlungen mit Mietinteressenten. HIAG sieht sich aufgrund dieser Entwicklung bestätigt, dass eine nachhaltige Arealentwicklung es erlaubt, Qualitäten zu erzeugen, die auch die erfolgreiche Vermarktung von nutzerspezifischen Objekten ermöglicht.

Die Reaktionen des Markts zeigen, dass das Infrastrukturangebot von HIAG Data insbesondere für Dienstleistungsanbieter attraktiv ist, die ihre Kunden auf dem Weg in die Enterprise Cloud begleiten. Neben dem Potenzial, das HIAG dabei für die Vermarktung ihrer Standorte erkannt hat, arbeitet HIAG mit ihren Partnern weiter an der Entwicklung und Vermarktung der Anwendungsmöglichkeiten des Infrastrukturangebots von HIAG Data.

 

Kennzahlen

in CHF Mio. (ausser Kennzahlen pro Aktie)

HJ1 2017

HJ1 2016

Liegenschaftsertrag

27,4

26,1

Wertänderung aus Neubewertung Immobilienanlagen

10,8

7,4

Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA)

32,8

24,0

Ergebnis vor Steuern (EBT) vor Wertänderung aus Neubewertung

18,7

14,2

Unternehmensergebnis

24,4

21,6

Gewinn pro Aktie (EPS)

3.03

2.70

Gewinn pro Aktie ohne Wertänderung

1.69

1.78

Gewinn pro Aktie ohne Wertänderung inkl. Wertänderung Promotion

1.50

1.95

 

 

 

in CHF Mio. (ausser Kennzahlen pro Aktie und Angaben in %)

30.06.2017

31.12.2016

Annualisierter Liegenschaftsertrag

54,6

54,2

Flüssige Mittel

66,3

62,8

Immobilienanlagen

1'248,3

1'242,3

Eigenkapital (NAV)

724,7

729,1

Eigenkapitalquote in %

53,5%

54,7%

LTV-Ratio in %

36,8%

36,2%

Bilanzsumme

1'354,4

1'334,1

Leerstandsquote in %

15,1%

15,3%

NAV pro ausstehende Aktie vor latenten Steuern

99.0

99.2

NAV pro ausstehende Aktie nach latenten Steuern

90.2

90.7

 

Halbjahresbericht 2017

Der Bericht und die Präsentation zum ersten Halbjahr 2017 von HIAG sind auf www.hiag.com verfügbar.

 

Einladung zum Live-Webcast mit Conference Call

Martin Durchschlag (CEO) und Laurent Spindler (CFO) werden den Halbjahresbericht 2017 im Rahmen eines Live-Webcasts mit Conference Call in Deutsch präsentieren und Ihre Fragen beantworten:

 

Datum: 4. September 2017
Zeit: 10:00 Uhr (MEZ)
Live-Webcast: https://78449.choruscall.com/dataconf/productusers/hiag/mediaframe/20756/indexl.html

Einwahlnummern: 

+41 (0)58 310 50 00 (Europe) 

+44 (0)203 059 58 62 (UK) 

+1 (1)631 570 5613 (USA) 

Eine Anmeldung im Vorfeld ist nicht erforderlich. 

 

Replay-Webcast

Unter dem folgenden Link steht nach der Präsentation das Replay des Webcasts zur Verfügung:

https://78449.choruscall.com/dataconf/productusers/hiag/mediaframe/20756/indexl.html

 

Agenda

Publikation Jahresbericht 2017

19. März 2018

Ordentliche Generalversammlung 2018

19. April 2018

 

Kontakt

Martin Durchschlag

Chief Executive Officer

T +41 61 606 55 00

martin.durchschlag@hiag.com

Laurent Spindler

Chief Financial Officer

T +41 61 606 55 00

laurent.spindler@hiag.com

 

HIAG Immobilien Holding AG

Aeschenplatz 7

4052 Basel

T +41 61 606 55 00

investor.relations@hiag.com

www.hiag.com