Medienmitteilungen

zurück

Spatenstich von Stadler und HIAG in St. Margrethen

Publiziert: 05. Juli 2018

Medieninformation

Spatenstich von Stadler und HIAG in St. Margrethen

Basel, 5. Juli 2018 – Nachdem die Umzonung, der Überbauungsplan und die Baubewilligung rechtskräftig wurden, erfolgte am 4. Juli 2018 der Spatenstich für das neue Produktionswerk der Stadler Rail AG auf dem HIAG Stammareal in St. Margrethen (SG).

Der St. Galler Regierungsrat Benedikt Würth, Stadler Verwaltungsratspräsident Peter Spuhler, Gemeindepräsident Reto Friedauer und Thorsten Eberle, Arealentwickler und Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung bei HIAG, eröffneten symbolisch die Bauphase für das neue Produktionswerk, welche bis ca. 2020 dauern wird. Auf dem rund 70'000 m2 grossen Areal direkt am Bahnhof St. Margrethen bieten sich für Stadler ideale Bedingungen für das neue Produktions- und Kompetenzzentrum für Doppelstockbetriebszüge, das bisher in Altenrhein (SG) angesiedelt war. Das neue Werk ist ein klares Bekenntnis zum Werkplatz Schweiz und zum Standort im Dreiländereck.

 

Für HIAG ist das erfolgreiche Fortschreiben der Industriegeschichte mit einem verlässlichen Partner auf dem einstigen Holzindustrie Stammareal ein wichtiger Beitrag für die wirtschaftliche Entwicklung der Region.

 

Bildmaterial (von Stadler Rail AG zur Verfügung gestellt) zum Event ist verfügbar unter: https://goo.gl/CY5HQW

 

Kontakt

Martin Durchschlag

Chief Executive Officer

T +41 61 606 55 00

martin.durchschlag@hiag.com

Laurent Spindler

Chief Financial Officer

T +41 61 606 55 00

laurent.spindler@hiag.com

 

HIAG Immobilien Holding AG

Aeschenplatz 7

4052 Basel

T +41 61 606 55 00

investor.relations@hiag.com

www.hiag.com