Portfolio- und Assetmanagement

Eine aktive Bewirtschaftung – unter anderem mit eigenen Spezialisten an den Standorten Aathal, Dietikon, Windisch, Biberist und Yverdon – sowie die kontinuierliche Optimierung und Arrondierung der Areale stellen eine langfristig stabile Wertschöpfung unseres Immobilienportfolios sicher. Das Ziel besteht darin, Objektstrategien zu erarbeiten und mit der Umsetzung Erträge und Wert der Immobilien zu steigern. Dabei stehen der direkte und persönliche Kontakt zu Ankermietern, den lokalen Behörden und weiteren Stakeholdern im Fokus. Konkret geht es darum, unsere Immobilien mit einem attraktiven Mietermix, Anpassungen und Umnutzungen sowie einer aktiven Vermarktung erfolgreich am Markt zu positionieren. Die so erzielte Rendite ermöglicht es, mit einem schrittweisen Reifeprozess der Areale, nachhaltige Lösungen anzustreben, die über die zugrunde liegenden Rahmenbedingungen hinausgehen und über Generationen Wert schaffen. Typische Beispiele sind das Papieri-Areal in Biberist, das Areal «Porte Sud» in Lancy oder das zukünftige Wideneck-Quartier in Dornach, das über einen langen Zeitraum Möglichkeiten für verschiedene Zwischen- und Übergangsnutzungen bietet, bevor am Standort ein gemischt genutztes, städtisch geprägtes Quartier entstehen wird.

Direktkontakt